Die besten Sneaker Dokus

Die besten Sneaker Dokus – Der Kult um die Lieblingsschuhe im Netz

Wenn du ein paar nagelneue Sneaker an den Füßen trägst, wird dir ganz schummrig vor Aufregung? Hast du Lust, mehr über einen Schuh zu erfahren, der längst zum Kultobjekt geworden ist? Dann ist es an der Zeit, dir die ein oder andere Sneaker Reportage anzuschauen. Interviews mit den Stars der Sneakerszene, Wissenswertes über die Geschichte der Sneaker und ein Blick auf echte Raritäten dürften Grund genug sein, dein nächstes Binge-Watching-Wochenende den beliebtesten Schuhen der Welt zu widmen. Wir haben für dich die besten Sneaker Dokus durchforstet und zeigen dir, welche Reportagen zur Sneaker Kultur 2020 unbedingt auf deinem Programm stehen sollten.

Vom Turnschuhkult, dem Spiel der Reseller und der Lust, sich eine Sneakersammlung zuzulegen

Der Klassiker unter den Sneaker Dokus: Just for Kicks

Beginnen wollen wir mit „Just for Kicks“ – der vielleicht besten Sneaker Doku aller Zeiten. 2005 erschienen, setzt die Reportage Maßstäbe und erzählt über eine Stunde lang unterhaltsam, wie sich für den Sport auf den Markt gebrachte Schuhe zum absoluten Hit auf der Straße entwickeln konnten. Im Zentrum der Reportage steht die US-amerikanische Hiphop-Szene, allen voran Run–D.M.C., die mit ihrem Welthit „My Adidas“ einen unglaublichen Run auf alles auslösten, was drei Streifen besaß. Zum ersten Mal in der Geschichte kam es durch diesen Welthit zu einem Werbevertrag zwischen einer Musikgruppe und einer Sportfirma. Dass Turnschuhe von manchem Fan quasi religiös verehrt werden, ist vermutlich aber Michael Jordan zu verdanken. Der Air Jordan gilt als der erste Schuh, der in limitierten Editionen herausgebracht wurde und damit einen echten Kult auslöste.

Hier findest du die komplette Sneaker Doku auf Youtube



Sneakerhype in Häppchen – Stare at my Shoes

2012 erschien die dreiteilige Doku „Stare at my Shoes“, die wohl bekannteste deutschsprachige Sneaker Doku. Die Reportage kommt äußerst leichtfüßig daher, indem sie bekannte Persönlichkeiten aus der Berliner Sneakerszene zu Wort kommen lässt. Größen wie Hikmet Sugoer, Julia Schoierer und Prinz Pi, plaudern aus dem Nähkästchen und erklären, was in ihren Augen das Besondere an Sneakern ist. In Berlin ist der Sneakerkult eng mit der Graffitiszene verbunden. Der Schuh als Sammlerobjekt und Sneaker als sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Szene bilden den Spannungsbogen, der die Doku sehenswert macht.

Alle 3 Teile der deutschen Sneaker Dokumentation findest du hier.



Fan kommt von fanatisch – Sneakerheadz

Wer mehrere Tausend Dollar für ein Paar Sneaker ausgibt, wird von seinen Mitmenschen schonmal für verrückt erklärt. Aber was ist mit Leuten, die eine riesige Sneakersammlung aufbauen und um die halbe Welt reisen, um einer echten Rarität hinterherzujagen? Wie fanatisch Sneakerheads sein können, wird in der 2015 veröffentlichten Sneaker Doku „Sneakerheadz“ auf Netflix deutlich. Understatement ist hier Fehlanzeige. Stattdessen wird in der unterhaltsamen Reportage gezeigt, was man hat. Wer sehen will, wie echte Sneakerheads dem Sammelfieber verfallen, sollte diese Doku unbedingt ansehen.

Den Trailer zur Netflix Sneaker Doku gibt es hier.



Hier findest Du die legendärsten Sneaker – Sole Origins

Sneaker sind deine Leidenschaft und du kennst kein anderes Thema? Dann ist Complex ganz sicher kein Geheimtipp für dich. Auf Youtube gibt es neben den fast täglich erscheinenden Videos über Musik, Styl, Sport und Popkultur, eine Doku Auskopplung die ohne Zweifel in diesen Beitrag gehört. Die Rede ist von „Sole Origins“ einer Sneaker Doku-Reihe mit bereits 2 Staffeln, über die Legendärsten Sneaker und wie sie die Kultur, die Menschen und ganze Städte und Regionen geprägt haben.


Beide Staffel der Doku findest du hier.



Blick nach Melbourne: The Sneakerhead Collective

Jeder Großstadt hat ihre eigene Sneakerszene und es ist wahnsinnig spannend, einen Blick über den Tellerrand zu werfen. In der Sneaker Doku, „The Sneakerhead Collective“ geht es um die Sneakerheads in Melbourne. Die Sammler, die in der knapp 15 Minuten langen Sneaker Doku zu Wort kommen erzählen, mit angenehmem Humor von ihrem Sneaker-Fetisch und den atemberaubend hohen Summen, die sie für ihr Hobby ausgeben.

Hier geht es zur Doku.



Kultschuhe als Wertanlage: Sneaker – Der große Deal mit Turnschuhen

Wie weit würdest du gehen, um ein paar der heißesten Sneakers zu ergattern? Und wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die ARD Sneaker zum Gegenstand einer wirklich gut gelungenen Reportage über das zuweilen ausgeuferte Sneaker-Business machen würde? Im Zentrum der Sneaker Doku steht das große Geschäft, das private und professionelle Reseller mit den Kultschuhen machen. Ihnen gegenüber stehen die Sammler und Fans, die nicht nur bereit sind, astronomische Summen für ein Paar Sneaker zu zahlen, sondern absonderliche Schnitzeljagden und ähnliche Prüfungen über sich ergehen lassen, um ihren Traumschuhen ein Stück näherzukommen. Der Wandel vom Kultschuh zur Kapitalanlage wird auch von Szenegrößen wie Willy Iffland kritisch gesehen, die in der ARD-Doku ausführlich zu Wort kommen.

Die ARD Sneaker Doku findest du hier.



The Art of Design – Abstract: Tinker Hatfield

Der erfinder des lägenderen AirMax1 und dem Nike Air Systems, Thinker Hatfield, bekommt in der Netflix Doku-Reihe Abstract, die sich in jeder Folge mit einem anderen Designer auseinandersetzt, ein eigene Folge. Wenn du also ein Nike Head bist und mehr über diesen legendären Sneaker Designer erfahren willst, ist das auf jeden Fall ein Muss.

Den Trailer zur Thinker Hatfield Doku findest du hier.




Grüße aus den Niederlanden – Sneakers

Gute Musik, witzige Ideen und eine packende Story, die von der Entwicklung des Straßensneakers zum Sammlerstück reicht, sind die Zutaten für die 2013 in den Niederlanden erschienenen, fünfteiligen Doku „Sneakers“. Ein echtes Muss für Sneakerheads!

Alle 5 Folegen der Sneaker Doku aus Holland findest du heir.


 

Siebeneinhalb Minuten Sneakerkult – Sole Society

Nur rund siebeneinhalb Minuten dauert die Kurzversion der Sneaker Doku „Sole Society“ aus dem Jahr 2014. In der Reportage geht es um die Sneakerszene im australischen Perth. Mit typisch australischer Lässigkeit erzählen Sneakerheads von ihrer Leidenschaft und erklären, warum heutzutage Menschen von unten nach oben und nicht umgekehrt begutachtet werden.

Der Link zur Mini Doku.



Vom Welterfolg einer unglücklichen Familie: Die Adidas Story

Das ZDF hat dem wichtigsten deutschen Sneakerhersteller Adidas eine ganze Dokumentation gewidmet. Die Familien- und Firmengeschichte rund um Adi und Rudolf Dassler ist so spannend wie ein Agentenkrimi. Auch wenn es in der Doku nicht direkt um Sneaker geht, lohnt es sich, mehr über ein klassisch deutsches Unternehmen zu erfahren, das es zu einem der großen Player auf dem globalen Sneakermarkt gebracht hat.

Die Doku über Adidas gibt es hier.